Spielbericht SCS III – Lichtenrader BC


04.09.2005
11.00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Ergebnis: 1:0

Es gibt Spiele, die MUSS man gewinnen, um seine hochgesteckten Ziele zu verwirklichen. Dazu gehören natürlich auch Begegnungen gegen Mannschaften aus dem unteren Drittel der Tabelle.

 

In der ersten Halbzeit beherrschten wir das Spielgeschehen klar, ohne jedoch für Torgefahr zu sorgen. Die Anspiele auf die Stürmer waren zum Teil eine Katastrophe, Konzentrationsschwächen im Mittelfeld und im Abwehrbereich führten zu einem sehr schwachen Spiel des SCS. Der Gegner war glücklicherweise nicht in der Lage, diese Schwächen auszunützen. Sie stellten sich mit 8 Mann in ihrem Strafraum ein und hofften, dass ihr einzigster gefährlicher Spieler irgendwie ein Tor erzielt.

 

Trotz der schattigen Pause und der kühlen Getränke verbesserte sich das Spiel nach der Halbzeit in keinster Weise. Lediglich die Anzahl der Torchancen vervierfachte sich ( vorher 1, nun deren 4 ), jedoch ohne zählbaren Erfolg. Da musste schon der Gegner nach einer schönen Aktion von Slimo den Ball im eigenen Tor unterbringen, um den SCS in Führung zu bringen.

 

Zu allem Überfluss setzte uns der Gegner die letzten 20 Minuten auch noch unter Druck, so dass am Ende zwar ein verdienter ( glücklicher ), bei weiten aber nicht glanzvoll erspielter Sieg zu buche stand.

 

Fazit :

 

Drei Punkte sind eingefahren, wieder zu Null gespielt, Fehler analysieren und am Sonntag den 11.09.2005 BFC Alemannia 90 Wacker schlagen.

So einfach kann Fußball sein.

 

 

T.B.

zurück zu Alemannia 90 WackerHomeE-Mailvor zu Pokal - Köpenick