Spielbericht 

Pokalspiel am 30.01.2007 um 19.30 Uhr

Hertha BSC – SC Siemensstadt
Ergebnis: 5:3 n.V.

Nachdem in den ersten Minuten nicht viel passierte und das Spiel von viel Kampf und Leidenschaft geprägt war, ging Hertha überraschend in Führung. Eine kurze Unaufmerksamkeit ließ einen ungefährlichen Ball durch unsere Verteidigung rutschen und fand einen Hertha-Stürmer, der die Führung erzielte. Gott sei Dank verletzte sich Sibbe bei der Aktion des Stürmers nicht…..

Wir zeigten uns wenig geschockt und ließen defensiv kaum noch etwas zu. Unsere Angriffe wurden nun konzentrierter vorgetragen und somit gingen wir durch Oli und Slimo binnen weniger Minuten mit 2:1 in Führung. Wall hatte kurz vor der Halbzeit noch das 3:1 auf dem Kopf, doch der Ball verfehlte das Tor um Zentimeter.

Nach der Pause spielten wir weiter nach vorne und erzielten durch Polli das 3:1.

Nach einem direkt verwandelten Freistoß stand es nur noch 3:2.

In der letzten Minute der regulären Spielzeit rannte ein Hertha-Spieler mit dem Ball in unserem Strafraum Richtung Eckfahne. Ein SCS-Verteidiger versuchte ihm den Ball mit einer Grätsche abzunehmen, verfehlte aber Ball und Gegner um etwa einen halben Meter. Doch der schreiend zu Boden gehende Spieler überzeugte den Schiri, der Elfmeter gab. Eine bei dem Spielstand und in der Spielminute äußerst bittere Entscheidung. Hertha glich somit aus.

Als kurz vor Ende der Verlängerung fast jeder mit dem Elfmeterschießen rechnete, erzielte Hertha noch zwei Treffer.

Eine bittere Niederlage, da wir fußballerisch die bessere Mannschaft waren, während Hertha es meist mit langen hohen Bällen auf ihren bulligen Stürmer versuchte und wenig Kombinationsfußball zeigte. Dennoch geht unser Glückwunsch natürlich an die Hertha.


zurück zu Mariendorfer SVHomeE-Mailvor zu 3. Runde Pokal - Hertha 03